SÜDWEST AKTIV


HANDBALL / Am Sonntag kommt Oßweil zur Saisoneröffnung des TV Altenstadt
Standortbestimmung gegen Profis


So kennen ihn die Handballfans aus dem Kreis. Marco Huth, hier noch im Trikot von Frisch Auf, kommt am Sonntag mit O▀weil zum TVA. FOTO: PETER POLLER
 
Am Sonntag stellt Handball-Württembergligist TV Altenstadt seinen Kader vor. Zum offiziellen Saisoneröffnungsspiel erwartet der Aufsteiger um 17 Uhr die Zweitliga-Spitzenmannschaft TSG Oßweil in der Geislinger Michelberghalle.
 
ANDREAS CZEKANSKY
 
Die Oßweiler wurden in der Vorsaison Vize-Meister der Zweiten Bundesliga Süd und scheiterten in der Relegation zum Oberhaus hauchdünn an Nordvertreter Post SV Schwerin. Für die neue Saison haben die TSG-Bosse das Team um die ehemaligen Göppinger Marco Huth und Ralf Abend mit zwei Dänen gezielt verstärkt. Spielmacher Mads Kiib und Torwart Marcus Cleverly gehören in Liga zwei zu den Topleuten auf ihren Positionen. Da Kreisläufer Ingo Meckes und Youngster Adrian Pfahl gehalten wurden, wollen die Ludwigsburger Vorstädter auch diesmal wieder um den Aufstieg mitspielen.
 
Ganz anders ist die Situation im Altenstädter Lager. Der Kader, der den Aufstieg in die Württembergliga schaffte, blieb zusammen. Auf Neuzugänge hat der TVA verzichtet. Alle Spieler inklusive Trainer Hans-Jürgen Beutel sind Altenstädter Eigengewächse, ein Novum in der ansonsten von teuren Fremdspielern bestimmten höchsten Liga Württembergs.
 
Für Beutel zählt allein der Klas-senverbleib. Nachdem Kapitän Marijo Lovric von seinem Auslandsaufenthalt in den USA zurückgekehrt ist und Christian Dittmann nach Knieverletzung seine ersten Trainingsspiele bestritten hat, kann Hans-Jürgen Beutel am Sonntag erstmals auf den gesamten Kader zurückgreifen.
 
Vom Auftritt der Seinen gegen Oßweil verspricht sich der Coach Rückschlüsse auf die erstenSaisonspiele. Die meisten der kommenden Gegner in der Württemberg-Liga haben ebenfalls bundesligaerfahrene Spieler, die mit ähnlicher Dynamik wie die Oßweiler agieren.

 
 

Erscheinungsdatum: Freitag 17.09.2004